bunkertours.be

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


VORWORT

MEMORIAL DAY

Thanks to all who have fought for our Freedom. Seit 1923 gedenkt die American Overseas Memorial Day Association – kurz AOMDA – den mehr als 14.000 in Belgien begrabenen US-Soldaten, die während der beiden Weltkriege für die Befreiung Belgiens verbittert gekämpft haben und heldenhaft gestorben sind. So organisiert die AOMDA jedes Jahr auf drei amerikanischen Soldatenfriedhöfen in Belgien den Memorial Day. Der Ablauf dieses Memorial Day ist ähnlich wie er in den USA am berühmten Memorial Day (letzter Montag im Mai) gefeiert wird, dem Tag, an dem der gefallenen Amerikaner der beiden Weltkriege gedacht wird.

Die Feierlichkeiten finden generell im Monat Mai statt, meistens samstags für den 'Ardennes American Cemetery' und den 'Henri-Chapelle American Cemetery' und am Sonntag des gleichen Wochenendes für den 'Flanders Field' in Waregem.

Der Memorial Day wird traditionell in Anwesenheit zahlreicher Persönlichkeiten und Zuschauer begangen. Zuvor schmücken Ehrenamtliche sämtliche Gräber auf den Nationalfriedhöfen mit kleinen Flaggen.

Der erste Memorial Day in Henri-Chapelle fand am 30. Mai 1945 statt. Dieser Gedenkfeier wohnte damals General Dwight David Eisenhower in Person bei (auf dem Foto 2.v.l.).

Nach dem Vorbeiziehen amerikanischer Militäreinheiten rufen traditionell die Präsidentschaft der AOMDA, der amerikanische Botschafter in Belgien sowie Repräsentanten der belgischen und amerika- nischen Streitkräfte die Erinnerung an die gefallenen Soldaten wach. Dann ergreifen meistens lokale Größen (Minister, Bürgermeister und Stadtverordnete, Generalmajore, Kommandanten) das Wort. Alle weisen sie auf die großen Opfer dieser meist jungen Leute hin, die starben, um sich und anderen die Freiheit zu sichern. Anschließend erfolgt die Kranzbegehung und Niederlegung der Kränze. Beendet wird die Feierlichkeit durch die amerikanische und die belgische Nationalhymne, um so den Patriotismus in den Herzen der Menschen neu erwecken zu lassen.

Die AOMDA gedenkt anlässlich des Memorial Day außerdem den acht Soldaten und Piloten der amerikanischen Streitkräfte, die in Belgien begraben sind, jedoch außerhalb der amerikanischen Ehren- friedhöfe. Deren Geschichte ist auf der offiziellen Internetseite der AOMDA – www.aomda.org – nachzu- lesen. Dort können dann auch die britischen Friedhöfe (Commonwealth), auf denen sie ruhen, ausfindig gemacht werden.

Die Menschheit kann all diesen gefallenen tapferen Soldaten nicht das Leben wieder bringen, doch steht das Volk für immer in ihrer Schuld. Es lebe der Memorial Day!

Startseite | Einleitung | NEU AUF BUNKERTOURS.BE | NEWS / AKTUELL | Der Zweite Weltkrieg | Wie der Krieg nach Belgien kam | 10. MAI 1940 | EUPEN | MALMEDY | MONTZEN | MORESNET | STAVELOT | FORTS IN BELGIEN | P.F.L. I | FORT AUBIN-NEUFCHÂTEAU | FORT BATTICE | FORT EBEN-EMAEL | FORT TANCREMONT | BELGISCHE UNTERSTÄNDE | Soldatenfriedhöfe | Denkmäler und Grabsteine | Museen | BATTLETOURING | VERANSTALTUNGEN - AUSSTELLUNGEN | MEMORIAL DAY | PATENSCHAFTEN VON HENRI-CHAPELLE | Nadeln im Heuhaufen | Heimatgeschichte | Zeitzeugen | Familien-Erinnerungen | Auf den Spuren unserer Großväter | Interessante zeithistorische Funde | IN MEMORY OF | GÄSTEBUCH | LINKS | ZEITUNGSARTIKEL | BUNKERTOURS.BE IN DER PRESSE | GRABADOPTION | KONTAKT | VERSCHIEDENES | Sitemap

Yahoo! Wetter

Counter


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü