bunkertours.be

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Einleitung

Besuchen Sie auch meine neue Webseite
Please visit also my new platform
www.dontforget.be

Die These, dass gewalttätige Computerspiele aggressiv machen, ist bekannt. Dass sie aber auch das Interesse an einem bestimmten Thema wecken können, wird nur allzu leicht übersehen. Ich musste jedenfalls erst in die Welt des erfolgreichen Kriegsspiels "Call of Duty" ein- tauchen, um meine Leidenschaft für die Epoche des Zweiten Weltkrieges zu entdecken. Spätestens als ich das Trainingslager betrat und mich plötzlich Bilder und Geräusche des Zweiten Weltkrieges umgaben, war mir klar: die Ereignisse dieser dunklen, menschenunwür- digen Epoche konnten und durften mich einfach nicht länger unberührt lassen. Als ich dann auch noch den Film "Der Untergang" sah, war es um mich endgültig ge- schehen.

Ich begann zu recherchieren, las diverse Zeitungs- artikel über den Zweiten Weltkrieg und fing an, einen Großteil meiner Freizeit damit zu verbringen, meine Kenntnisse auf diesem Gebiet zu vertiefen. Ich be- sichtigte Museen und Festungsanlagen jeglicher Art und stellte fest, dass mein Interesse an die Geschichte des Zweiten Weltkrieges immer größer wurde. Im Juni 2007 dann der absolute Höhepunkt: auf den noch sichtbaren Spuren des Dritten Reiches unternahm ich eine Entdeckungsreise an die Strände Frankreichs, der Normandie...


Mit bunkertours.be möchte ich meine bisherigen Er- lebnisse und Erkenntnisse in Wort und Bild festhalten. Erinnerungsfotos meiner bisherigen Entdeckungsreisen in Frankreich, Deutschland und Belgien sollen so ver- öffentlicht und dokumentiert werden.


Natürlich möchte ich mit bunkertours.be auch über die Kriegsereignisse in meiner Heimat berichten.


Jedoch möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass technisch-orientierte Analysen hier absolut Fehl am Platz sind, absolut ungeeignet also für fundierte Historiker oder sonstige Experten!


Als absoluter Amateur und Neueinsteiger geht es mir darum, eine Webseite zu erstellen, die mir ermöglich
en soll, mein Hobby auszuleben. Dabei habe ich mir vorge- nommen, keine unnötig langen Texte zu schreiben oder Bilder willkürlich zu veröffentlichen. Dadurch würde die Webseite nur an Attraktivität verlieren.


Ziel ist es, die Webseite ansprechend zu gestalten und möglichst kompakt zu halten, um das Thema inte- ressant zu halten.
Außerdem sollen mittels dieser Web- seite Meinungen, Erfahrungen und Erlebnisse ausge- tauscht werden können. Und wenn diese Webseite außerdem bei der Durchführung eurer Bunkertouren beitragen kann, dann ist dies ein persönlicher Erfolg für mich!


Ich möchte darauf hinweisen, dass die Texte, Angaben und Kommentare größtenteils von mir geschrieben sind. Auch das Bild- und Fotomaterial ist, falls nicht anders angegeben, aus eigener Quelle. Dem Besucher sei das Kopieren dieses Text-, Bild- und Fotomaterials unter- sagt.


Abschließend möchte ich noch darauf hinweisen, dass ich trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehme. Für den In- halt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Be- treiber verantwortlich.

Wichtige Hinweise: Die auf diesen Seiten gezeigten Abbildungen dienen ausschließlich zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungs- widriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Ge- schichte [§86 StGB (Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen) und §86a StGB (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen)]. Personen, die diese Abbildungen unbefugt herunterladen oder kopieren sollten, verpflichten sich hiermit, dieselben nur für o.a. Zwecke zu er- werben und in keiner Weise propagandistisch im Sinne des §86 und §86a StGB zu benutzen.

Ich betrachte es als meine Aufgabe und meine Pflicht, die Privatsphäre im WEB zu schützen. Die Veröffentlichung auf der BUNKERTOURS.BE-Homepage von Bild- und Fotomaterial zu Personen in unterschiedlichen Internetquellen (Bekannte, Prominente,...) dient nur der Darstellung dieser Webseite.
Die Absichten, die ich bei der Veröffentlichung dieses Bild- und Fotomaterials verfolge, sind rein privater Natur, ohne jede böse Absicht. Keineswegs geht es mir bei dieser Veröffentlichung
sform darum, personenbezogene Daten in jedweder Form publik zu machen oder die Privatsphäre v. e. Personen zu verletzen.
Sollte diese Form der Veröffentlichung
trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle dennoch Grund zur Beanstandung geben, so bitte ich Sie, mir dies UMGEHEND MIT- ZUTEILEN. Kontaktaufnahme via KONTAKTFORMULAR.

Startseite | Einleitung | NEU AUF BUNKERTOURS.BE | NEWS / AKTUELL | Der Zweite Weltkrieg | Wie der Krieg nach Belgien kam | 10. MAI 1940 | EUPEN | MALMEDY | MONTZEN | MORESNET | STAVELOT | FORTS IN BELGIEN | P.F.L. I | FORT AUBIN-NEUFCHÂTEAU | FORT BATTICE | FORT EBEN-EMAEL | FORT TANCREMONT | BELGISCHE UNTERSTÄNDE | Soldatenfriedhöfe | Denkmäler und Grabsteine | Museen | BATTLETOURING | VERANSTALTUNGEN - AUSSTELLUNGEN | MEMORIAL DAY | PATENSCHAFTEN VON HENRI-CHAPELLE | Nadeln im Heuhaufen | Heimatgeschichte | Zeitzeugen | Familien-Erinnerungen | Auf den Spuren unserer Großväter | Interessante zeithistorische Funde | IN MEMORY OF | GÄSTEBUCH | LINKS | ZEITUNGSARTIKEL | BUNKERTOURS.BE IN DER PRESSE | GRABADOPTION | KONTAKT | VERSCHIEDENES | Sitemap

Yahoo! Wetter

Counter


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü