bunkertours.be

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Allgemeine Übersicht

FORT BATTICE


Fort Battice hat die Form eines unregelmäßigen Fünfecks, bei dem vier Seiten durch einen sturmfreien Graben gesichert wurden. An der Eisenbahnlinie 38 auf der Nordseite wurde der Graben durch eine Mauer ersetzt.

Die Gesamtfläche der Festungsanlage beträgt etwa 47 Hektar, während das Fort selbst aus ungefähr 13,5 Hektar besteht.

Bei der Besichtigung des Forts wird generell immer erst der Bunker auf der Nordseite der Festungsanlage in Augenschein ge- nommen und fotografiert. Doch dieser Bunker - Eisenbahnflankierung I (B I) - liegt tatsächlich abgesetzt vom eigentlichen Kriegsgelände. Es schließen sich an der Hilfslüfter (J), eine Flakstellung bei Waucomont (W), ein Nahkampfwerk mit einem schweren Maschinengewehr in Einschartenglocke (NE) und eine Scheinanlage.

Der sturmfreie Graben wurde durch zwei doppelte Böschungsgrabenstreichen (B III und B VII) und zwei einfache Böschungsgrabenstreichen (B IV und B V) verteidigt.

Auf der Werksoberfläche lagen u. a. zwei Artilleriewerke mit je einem Drehturm für zwei 120 mm Geschütze (B-Nord und B-Süd) und drei Verschwindtürme für zwei 75 mm Geschütze (A-Nord, B IV als Kombinationswerk und B VI).

Die Panzerstärke der Verschwindtürme und Panzerglocken lag zwischen 37 cm und 45 cm. Die Gesamtstärke der Panzerdecke der Drehtürme betrug 59 cm.

Unter der Werksoberfläche befanden sich der Gefechtsstand, der Maschinenraum, die Munitionslager und alle weiteren Räume.


BE: Haupteingangswerk / B I: Eisenbahnflankierung I / B II: Eisenbahnflankierung II / B III: Doppelte Böschungsgrabenstreiche / B IV: Artillerie- und Nahkampfblock / B IV (CE): Einfache Grabenstreiche in Gegenböschungsmauer / B V: Einfache Bö- schungsgrabenstreiche / B VI: Artillerieblock / B VII: Doppelte Böschungsgrabenstreiche / A-Nord: Artillerieblock / B-Nord: Artillerieblock / B-Süd: Artillerieblock / J: Hilfslüfter / W: Zweiter Eingang und Hilfslüfter / NE: Nahkampfblock.

Startseite | Einleitung | NEU AUF BUNKERTOURS.BE | NEWS / AKTUELL | Der Zweite Weltkrieg | Wie der Krieg nach Belgien kam | 10. MAI 1940 | EUPEN | MALMEDY | MONTZEN | MORESNET | STAVELOT | FORTS IN BELGIEN | P.F.L. I | FORT AUBIN-NEUFCHÂTEAU | FORT BATTICE | FORT EBEN-EMAEL | FORT TANCREMONT | BELGISCHE UNTERSTÄNDE | Soldatenfriedhöfe | Denkmäler und Grabsteine | Museen | BATTLETOURING | VERANSTALTUNGEN - AUSSTELLUNGEN | MEMORIAL DAY | PATENSCHAFTEN VON HENRI-CHAPELLE | Nadeln im Heuhaufen | Heimatgeschichte | Zeitzeugen | Familien-Erinnerungen | Auf den Spuren unserer Großväter | Interessante zeithistorische Funde | IN MEMORY OF | GÄSTEBUCH | LINKS | ZEITUNGSARTIKEL | BUNKERTOURS.BE IN DER PRESSE | GRABADOPTION | KONTAKT | VERSCHIEDENES | Sitemap

Yahoo! Wetter

Counter


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü