bunkertours.be

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


14.12.2013: Bastogne NUTS

VERANSTALTUNGEN - AUSSTELLUNGEN

Die jährlich in BASTOGNE zum Jahreswechsel stattfindenden Gedenkfeierlich- keiten BASTOGNE NUTS anlässlich des Beginns der Ardennenschlacht vor fast 70 Jahren am 16. Dezember 1944 lockt jedes Jahr zahlreiche Reenact- ment-Gruppen, Sammler und Besucher nach und rund um Bastogne.
Am Samstag ab 8.00 Uhr fand wie immer der traditionelle Gedenkmarsch „Historic Walk“ statt, der sich über eine Strecke von 7, 13 und 22 Kilome- tern erstreckte. Es war bereits die 36. Auflage.
Ab 15.00 Uhr fand dann wieder die traditionelle patriotische Parade in der Grand'rue statt, die ihren Höhepunkt am Patton-Memorial sowie am Ge- neral McAuliffe-Denkmal auf dem gleichnamigen Platz fand. Dort wurden wie jedes Jahr Blumen und Kränze niedergelegt. Beendet wurden die Feierlich- keiten an diesem Samstag mit dem traditionellen "Nüssewerfen" vom Balkon des Rathauses (daher auch "Foire aux Noix").
Leider schien sich der
Unmut bei den Veranstaltern in 2013 weiter breit zu machen und nicht zuletzt die Entscheidungen der Gemeindebehörden zum organisatorischen Ablauf der Veranstaltung «Bastogne NUTS» stießen bei den meisten Teilnehmern auf immer mehr Unverständnis. So wussten viele Teil- nehmer offensichtlich nicht, dass sie angeblich eine "Fahrerlaubnis" seitens der zuständigen Verwaltungsbehörde von Bastogne benötigten, um ihre Militär- fahrzeuge befördern zu können.

Offizielles Werbeblatt 2013

„Historic Walk“-Flyer 2013

Strecke 2013

Recogne - Cobru

Die beiden Dörfer Recogne und Cobru waren auch in diesem Jahr wieder Schauplatz zahlreicher Kriegshandlungen, die sich zur Zeit des Zweiten Weltkriegs dort auf klägliche Art und Weise abspielten. Wie jedes Jahr sind es die Mitglieder der Militärvereinigung „Duty First - HMRA“ gewesen, die mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln diese Kriegs- handlungen auf authentische Art und Weise wieder aufleben ließen.
Zwar gab es in 2013 keine heftigen Auseinandersetzungen und militärischen Gefechte, so wie man sie aus den Vor- jahren noch in Erinnerung hatte, doch wurde das alltägliche Leben damals in Recogne und Cobru unter amerikanischer bzw. deutscher Besatzung wieder einmal eindrucksvoll und authentisch nachgestellt.

Bastogne Barracks

Einen absoluten Höhepunkt bei der Nuts-Veranstaltung 2013 bildete wohl die Besichtigung der ehemaligen Kaser- ne in Bastogne (Bastogne Barracks), die auch in 2013 wieder zahlreiche Besucher und Schaulustige lockte. Am Samstag fand eine militärische Fahrzeugparade statt. Vor Ort gab es eine große Militariabörse, die das ganze Wochenende geöffnet bzw. frei zugänglich war. Zudem hatten die Besucher Zugang zum so genannten "Vehicle Restoration Center", wo reparatur- bzw. restaurierungsbedürftige Militärfahrzeuge ausgestellt wurden. Das Haupt- augenmerk lag dabei unter anderem auf das deutsche Sturmgeschütz (Stug) III F8, das frei von Panzerketten und in seltenem Blauton mit viel Interesse bestaunt wurde. Schließlich konnten in den zu Ausstellungsräumen umgestal- teten Unterkünften Jeeps, GMC's usw. besichtigt werden. Besondere Aufmerksamkeit erhielten wohl die restau- rierungsbedürftigen Kampf- und Jagdpanzer (siehe "Vehicle Restoration Center"), worunter der M47 Patton, der russi- sche T34 oder noch der deutsche Hetzer, um nur einige wenige zu nennen. Aber auch die ausgestellten britischen Spähpanzer und die augenscheinlich "kleinen" und "leicht zu spielenden" Fahrzeuge wie die Kübelwagen, die Schwimm- wagen und die Harleys WLA kamen an diesem Bastogne-NUTS-Wochenende vom 13.-15. Dezember 2013 wieder voll auf ihre Kosten.

Militärische Abschlussparade am Sonntag

Und am Sonntag fand dann wieder die militärische Abschlussparade statt, die traditionell über die Rue du Sablon verläuft und auf dem Place Mac Auliffe ihren absoluten Höhepunkt findet.
Insgesamt ein absolutes Muss für alle, die für die Erinnerung etwas übrig haben. Bastogne Nuts 2013: 13-14-15 Dezember 2013.

Ich möchte hiermit wieder ganz besonders auf die Militärzeitschriften «TANK & MILITARY VEHICLES» und «VEHICULES MILITAIRES» hinweisen, die es wieder einmal nicht ausgelassen haben, über diese Veranstaltungen ausführlich zu berichten.
Und hier noch einige Fotos, die mir Sascha R. aus Geilenkirchen freundlicherweise für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt hat. DANKE Sascha! :-)

« Tank & Military Vehicles »

« Véhicules militaires »

« Véhicules militaires »

Ausgabe Februar-März 2014
(Nummer 16)
Seite 18 - 23

Ausgabe Februar-März 2014
(Nummer 55)
Seite 18 - 20

Startseite | Einleitung | NEU AUF BUNKERTOURS.BE | NEWS / AKTUELL | Der Zweite Weltkrieg | Wie der Krieg nach Belgien kam | 10. MAI 1940 | EUPEN | MALMEDY | MONTZEN | MORESNET | STAVELOT | FORTS IN BELGIEN | P.F.L. I | FORT AUBIN-NEUFCHÂTEAU | FORT BATTICE | FORT EBEN-EMAEL | FORT TANCREMONT | BELGISCHE UNTERSTÄNDE | Soldatenfriedhöfe | Denkmäler und Grabsteine | Museen | BATTLETOURING | VERANSTALTUNGEN - AUSSTELLUNGEN | MEMORIAL DAY | PATENSCHAFTEN VON HENRI-CHAPELLE | Nadeln im Heuhaufen | Heimatgeschichte | Zeitzeugen | Familien-Erinnerungen | Auf den Spuren unserer Großväter | Interessante zeithistorische Funde | IN MEMORY OF | GÄSTEBUCH | LINKS | ZEITUNGSARTIKEL | BUNKERTOURS.BE IN DER PRESSE | GRABADOPTION | KONTAKT | VERSCHIEDENES | Sitemap

Yahoo! Wetter

Counter


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü